5 wichtige Fragen, mit denen Du die perfekte Klangschale für Dich findest

Eine Klangschale ist eine wunderbare Möglichkeit, um Dir etwas Gutes zu tun. Sie unterstützt Dich dabei, mehr Achtsamkeit, Entspannung und Selbstfürsorge in Deinen Alltag zu integrieren.

Ich berate regelmäßig Frauen, die Klang für sich als Kraftquelle erkannt haben und sich eine Klangschale kaufen möchten. Das heißt, meine Klientinnen sind immer gut beraten und ich unterstütze sie auf der Suche nach der richtigen Klangschale.

Mit etwas Vorbereitung ist es leicht, die passende Klangschale für Dich zu finden. Damit Dir dies gelingt, teile ich die fünf wichtigsten Fragen mit Dir, die Du Dir vor dem Kauf unbedingt stellen solltest:

1. Ist der Anbieter auch nach dem Kauf für Dich da?

1.1 Hilfe bei Fragen nach dem Kauf

Wenn Du Dir eine Klangschale kaufst und beginnst, damit zu üben, kann es sein, dass Du Fragen hast. Wie hält man den Schlägel richtig? An welcher Stelle klinge ich die Klangschale an? Was kann ich machen, wenn sie mit der Zeit Fingerabdrücke bekommt?

Das sind keine „schwerwiegenden Fragen“, aber die Antworten werden Dich beschäftigen. Schließlich hast Du viel Geld für die Klangschale bezahlt und möchtest sie bestmöglich nutzen. Außerdem machst Du es Dir selbst leichter, die Klangschale regelmäßig zu verwenden und Du hast mehr Freude daran, wenn Du einen kompetenten Ansprechpartner an Deiner Seite hast.

Wenn Du bereits Erfahrung mit Klangschalen hast und weißt, wie Du mit einer Klangschale umgehst, ist es für Dich vielleicht nicht wichtig, einen Ansprechpartner für Fragen zu haben.

Aber wenn Du noch wenig Erfahrungen mit Klangschalen hast, ist es umso wichtiger, dass Du jemanden hast, der Dir gerne weiterhilft. Ich empfehle Dir deshalb, Deine Klangschale in Deiner Gegend zu kaufen:

1.2 Mein Tipp für Dich

Suche nach einem Peter Hess® Klangmassagepraktiker (m/w/d) in Deinem Ort und erkundige Dich, ob die Person auch Klangschalen verkauft; immer mehr Klangmassagepraktiker bieten diesen Service an. Hier kannst Du sicher sein, dass Du kompetente Beratung bekommst – und Du kannst die Klangschale vielleicht bei einer Klangmassage sogar ausprobieren, bevor Du sie kaufst.

Eventuell bietet der Klangmassagepraktiker auch einen Workshop an, in dem Du lernst, wie Du die Klangschale im Alltag verwenden kannst. Oft sind diese Workshops sehr praxisnah und Du bekommst direkt anhand Deiner Klangschale erklärt, wie Du sie so benutzt, dass Du Dir damit etwas Gutes tust. Solch ein Workshop ist ideal, um die Grundlagen der Arbeit mit Klangschalen für den privaten Bereich zu lernen.

Auf diese Weise stellst Du sicher, dass Du über die Kenntnis und das Technik verfügst, damit Deine Klangschale Dich langfristig als Entspannungsspender begleitet.

Vielleicht ist in Deinem erreichbaren Umkreis kein Peter Hess® Klangmassagepraktiker ansässig. Dann hast Du folgende Alternative:

Je nachdem, welche Art von Klangschale Du kaufen möchtest, suche nach Esoterik- und Dritte-Welt-Läden in Deinem Ort. Diese Klangschalen sind in der Regel günstiger und vom Gewicht her leichter und das Schwingungsverhalten ist weniger intensiv als bei Klangschalen, die Du bei ausgebildeten Klangmassagepraktikern bekommst. Dennoch: wenn Du das Gefühl hast, in solch einem Laden die richtige Klangschale zu finden, probiere es aus! Es kann sein, dass dort die perfekte Klangschale auf Dich wartet.

1.3 Die Klangschale im Internet kaufen?

Bei dieser Frage scheiden sich die Geister. Es gibt zwei Seiten:

NEIN, bloß nicht!

Am besten ist es, wenn Du verschiedene Klangschalen ausprobieren kannst: unterschiedliche Qualitätsstufen und Preisklassen, verschiedene Schlägel, Reibeklöppel und Untersetzer. Du erlebst direkt, wie die Schale klingt, wie schwer sie ist, wie lange sie schwingt. So kannst Du manche Schalen sofort ausschließen, während andere in die engere Wahl kommen. Dieser Prozess bringt Dich immer näher zu „Deiner“ Schale, bis Du sie irgendwann in den Händen hältst.

JA KLAR, Du kannst die Klangschale im Internet kaufen.

Nicht alle haben in der Nähe ein Geschäft, in dem man Klangschalen kaufen kann. In diesem Fall bietet es sich an, die Klangschale im Internet zu bestellen. Es gibt den Ansatz, dass Du darauf vertrauen kannst, dass genau die Schale zu Dir kommt, die zu Dir passt. Wenn Du dieses Vertrauen hast, spricht nichts dagegen, im Internet zu bestellen. (Ich habe das selbst auch schon gemacht.)

Wenn Du lieber die Kontrolle und konkrete Wünsche hast, suche einen Anbieter, bei dem Du Angaben zum gewünschten Klang machen kannst, z.B. warm oder dunkel. Manche Anbieter stellen Dir auch Hörproben von einzelnen Klangschalen zur Verfügung, damit Du selbst entscheiden kannst, welche Du haben möchtest.

2. Wofür möchtest Du die Schale verwenden?

2.1 Finde heraus, wofür Du Deine Schale verwenden möchtest

Soll die Klangschale die Meditation einläuten und Dich in Deiner Morgenroutine unterstützen?
Möchtest Du die Klangschale verwenden, um sie auf den Körper aufzustellen, also für die Klangmassage?
Möchtest Du die Klangschale für Deine private Yogapraxis verwenden?
… oder soll die Klangschale Deine Gruppenangebote bereichern?

2.2 Warum diese Frage so wichtig ist

Die Frage ist wichtig, denn der Zweck definiert das benötigte Schwingungsverhalten – und somit die Art der Klangschale.

Bei der Meditation ist ein heller, klarer Ton ideal. Dabei braucht die Schale nicht nach unten zu schwingen, wenn sie sowieso vor Dir auf dem Boden steht.

Möchtest Du die Klangschale auf den Körper aufstellen, ist es wichtig, dass sie nach unten gut schwingt, damit Du die Vibrationen auf dem Körper spürst.

Wenn Du die Klangschale für Deine Yogapraxis verwenden möchtest, hast Du unterschiedliche Möglichkeiten.

Bei Gruppenangeboten ist es ideal, wenn die Klangschale lange klingt, damit Du sie nicht ständig anklingen brauchst, wenn Du zum Beispiel eine Meditation dazu sprichst.

In Gruppen ist es schwierig, die Klangschale den Teilnehmern aufzustellen – bzw. rate ich davon ab, außer Du hast viel Erfahrung oder eine kleine Gruppe. Erfahrungsgemäß bringt es Unruhe in die Gruppe, wenn Du mit der Klangschale von Person zu Person gehst, und wirkt der Entspannung entgegen – auch für Dich selbst, denn es kann sein, dass es Dich unter Druck setzt, „möglichst leise und schnell und unauffällig“ allen Teilnehmern die Klangschale aufzustellen.

2.3 Mein Tipp für Dich

Lass Dir ausreichend Zeit mit der Frage, für welchen Zweck Du die Klangschale verwenden möchtest. Wenn Du unschlüssig bist, frage jemanden, der sich mit Klangschalen auskennt und Dich beraten kann. Kaufe keine Klangschale „halbherzig“, nur „damit Du eine hast“.

Kläre im Vorfeld, wie lange Du eine Klangschale zurückgeben kannst, falls Du feststellst, dass eine andere Art von Klangschale doch passender für Dich ist. Vielleicht ist der Anbieter kulant und verlängert die Rückgabefrist, wenn Du die neue Schale gleich bei ihm kaufst. Kläre das im Vorfeld ab.

3. Welches Budget hast Du?

3.1 Die beste Schale ist die, die Du schon hast

Vorab: die beste Schale ist die, die Du schon hast. Wenn Du mit einer Klangschale arbeiten möchtest und Du bereits eine im Regal stehen hast, die Du nicht nutzt oder die Dir „unsympathisch“ ist, verwende sie drei Wochen lang. Es ist wahrscheinlich, dass sie ihren Klang verändert und sich auf Dich einschwingt – und vielleicht gefällt sie Dir dann doch.

Ist das nicht der Fall, erkennst Du, was Dir an dieser Schale nicht gefällt und inwiefern Du sie nicht so verwenden kannst, wie Du möchtest. Diese Erkenntnis hilft Dir, die richtige Schale für Dich zu finden. Vielleicht ist die vorhandene Schale zu tief, um sie für die Meditation zu nutzen? Oder Du spürst kaum Schwingungen, wenn Du sie auf den Körper stellst?

Diese Erfahrungen führen Dich zu der Antwort, welche Schale die richtige für Dich ist – und diese Erkenntnis ist wichtig.

3.2 Klangschalen von günstig bis hochpreisig

Eine qualitativ hochwertige Klangschale kann eine beträchtliche Investition sein. Die Preise für Therapie-Klangschalen beginnen bei rund EUR 120, Sangha-Schalen (hochwertige Meditationsschalen) bei rund EUR 240. Günstigere Klangschalen in anderen Qualitätsstufen beginnen bei ca. EUR 80, in Dritte-Welt-Läden auch darunter.

Ich persönlich verwende in meiner Arbeit ausschließlich Therapie- und Sangha-Schalen, weil das aus meiner Sicht die besten Klangschalen für die professionelle Klangarbeit sind. Bei mir zu Hause auf dem Schreibtisch habe ich für Achtsamkeitsimpulse eine sehr schöne, günstigere Schale, die ich sehr liebe und für diesen Zweck – Achtsamkeitsimpulse während der Arbeit – sehr gut geeignet ist. Auch hier achte ich auf Qualität, denn diese schwingt für mich mit jedem Anklingen mit.

Bedenke: Eine teure Klangschale ist nicht automatisch eine gute, für Dich geeignete Klangschale. Das heißt, wenn Du eine günstige Schale findest, die Dich anspricht und die den gewünschten Zweck erfüllt, dann kaufe sie Dir.

Gleichzeitig empfehle ich Dir, lieber geduldig zu sein und Geld beiseite zu legen, wenn Du feststellst, dass eine höherpreisige Klangschale das Richtige für Dich ist, anstatt eine günstige zu kaufen, von der Du weißt, dass sie nicht Deinem Zweck gerecht wird.

3.3 Achte darauf, mit welcher Energie Du kaufst

Wähle Dein Budget so aus, dass Du das Geld guten Gewissens für die Klangschale ausgeben kannst. Der Kauf hat eine andere Energie, wenn Du Dich dabei gut fühlst, als wenn Du Dir Geld leihen musst und das ungern tust.

3.4 Mein Tipp für Dich

Wenn Du das Geld gerade nicht „auf der hohen Kante“ hast, lasse Dir die Klangschale von lieben Menschen zum Geburtstag oder einem anderen Fest schenken. So verbindest Du etwas Besonderes mit der Klangschale und sie hat einen sentimentalen Wert, der mit der Schale schwingt, wenn Du sie anklingst.

Es kann sein, dass Du die Klangschale von der Steuer absetzen kannst. Das kann möglich sein, wenn Du die Klangschale für Yoga- oder Entspannungsstunden oder andere berufliche Zwecke verwendest. Kläre das am besten mit dem für Dich zuständigen Finanzamt.

4. Welches Zubehör brauchst Du?

Für die Klangschale brauchst Du wenig Zubehör, das in der Regel beim Kauf bereits dabei ist:

  • Einen Schlägel oder Reibeklöppel
  • Einen Untersetzer

4.1 Schlägel oder Reibeklöppel

Im Idealfall ist der Schlägel oder Reibeklöppel, den Du mit der Klangschale bekommst, auf diese abgestimmt. Wenn Du vor Ort die Möglichkeit hast, empfehle ich Dir, die Klangschale mit verschiedenen Schlägeln auszuprobieren. Du wirst feststellen, wie unterschiedlich der Klang ist und wie vielfältig Du Deine Klangschale mit unterschiedlichen Klöppeln spielen kannst.

Verwende zu Beginn den Schlägel, der dabei ist. Wenn Du Dich mit der Klangschale vertraut gemacht hast, empfehle ich Dir, auch andere Klöppel zu verwenden, um das gesamte Klangspektrum Deiner Klangschale auszuschöpfen.

4.2 Untersetzer

Du brauchst einen Untersetzer, damit Deine Klangschale leicht erhöht steht. Steht sie direkt auf dem Tisch, kann sie nicht richtig schwingen und es kommt durch die Vibrationen auf dem harten Untergrund zu einem unangenehmen Geräusch.

Es gibt Untersetzer, die wie kleine, runde oder rechteckige Kissen aussehen und mehrere Zentimeter dick sind. Oft sind sie aus buntem, glänzenden Material gefertigt. Je nachdem, mit welchem Material sie gefüllt sind, kann es sein, dass sie die Schwingungen zu sehr aufnehmen und so den Klang „schlucken“. Das heißt, die Klangschale klingt und schwingt nicht lange.

Natürlich ist es schöner, wenn die Klangschale richtig lange und intensiv schwingt – dann hast Du die meiste Freude daran. Daher sind diese kissenartigen Untersetzer nicht meine erste Wahl.

4.3 Meine Tipps für Dich

Ich empfehle Dir einen runden Untersetzer aus Filzkugeln. Es gibt ihn in unterschiedlichen Farben; teilweise werden sie auch als Topfuntersetzer verkauft. Diese Filzuntersetzer sind die ideale Mischung: sie bieten guten Stand und Schutz nach unten für die Klangschale und schränken gleichzeitig ihr Schwingungsverhalten nicht ein. Ich verwende diese Filzuntersetzer für alle meine Klangschalen.

Achte darauf, dass die Größe des Untersetzers an die Größe der Klangschale angepasst ist: Er darf nicht zu klein sein, damit die Klangschale nicht herunterrutscht, wenn Du sie zu fest anklingst. Gleichzeitig sollte er auch nicht zu groß sein. In der Regel erkennt man die richtige Größe daran, was ästhetisch und „im Verhältnis“ aussieht.

4.4 Untersetzer selber nähen?

Falls Du Dir einen Untersetzer selber nähen möchtest, empfehle ich Dir, ihn mit Schafwolle zu füllen. In der Ausbildung habe ich gelernt, dass Schafwolle das Klangverhalten am wenigsten einschränkt – diese Erfahrung hat sich über die Jahre bestätigt und ich verwende selbst verschiedene Lagerungsmaterialen, die mit Schafwolle gefüllt sind.

5. Wie geht es weiter?

Einige Wochen sind vergangen, seitdem Du die Klangschale gekauft hast, und Du verwendest sie regelmäßig. Irgendwann kann es sein, dass Du etwas Neues lernen möchtest.

Die Klangschale ist eine Investition, die sich immer mehr auszahlt, umso mehr Du darüber weißt – denn sie ist sehr vielfältig. Deswegen ermutige ich Dich, die Augen offen zu halten und Dich weiterzubilden:

5.1 Workshop „Die Klangschale im Alltag“

Wie unter Punkt 1 beschrieben, bieten manche Klangmassagepraktiker den Workshop „Die Klangschale im Alltag“ an – mit diesem oder einem ähnlichen Titel. Dieser Workshop ist in der Regel sehr praxisnah und zeigt Dir, wie Du „das meiste aus Deiner Klangschale“ herausholst. Suche doch einmal nach Peter Hess® Klangmassagepraktikern in Deiner Gegend und schreibe sie an, ob sie solch einen Workshop anbieten. Falls das noch nicht der Fall ist, kann Deine Nachfrage dazu führen, dass ein solcher Workshop ausgeschrieben wird.

5.2 Hilfreiche Bücher

Das Buch „Klangschalen – Mein praktischer Begleiter“ von Peter Hess gehört zu jeder Klangschale, die ich verkaufe. Darin sind überschaubar und gut verständlich die Grundlagen der Klangarbeit sowie Übungen erklärt. Es bietet einen guten, fundierten Einstieg in die Welt der Klangschalen.

6. Das kannst Du tun, wenn Du noch unschlüssig bist

Bist Du unschlüssig, ob eine Klangschale wirklich das Richtige für Dich ist? Dann empfehle ich Dir Folgendes:

Nimm an Klangangeboten teil und lausche auf Deinen Körper.

Nimm an Klangangeboten teil und beobachte, wie die Klänge auf Dich wirken. In der Regel sendet Dein Körper klare Signale, ob er Klang mag oder nicht – wenn Du Dich danach sehnst, dass die Klangschale erneut angeklungen wird, ist das ein Zeichen, dass Du bereit bist – für Deine eigene Klangschale.

Aufgrund der aktuellen Situation findest Du auch Online-Angebote mit Klangschalen. Je nach Anbieter sind Technik und Übertragung so gut, dass diese Angebote eine wertvolle und ernstzunehmende Alternative zu Präsenz-Terminen ist. So sind sie eine gute Möglichkeit, hineinzuschnuppern und Dich mit Klang vertraut zu machen.

Du siehst, es gibt einige Fragen, die Dir helfen, die richtige Klangschale für Dich zu finden. Wenn Du die richtige Klangschale für Dich findest, kann sie dich viele Jahre oder auch Dein ganzes Leben lang begleiten. Deswegen nimm Dir die Zeit, die Du brauchst, um Dir sicher zu sein, dass die Schale gut zu Dir passt. So hast Du lange Freude daran.

Wenn Du Dir Unterstützung von mir wünschst, schau doch mal bei meiner (M)Einklang Klangschalenberatung, welches Paket Dir am besten hilft. Schreib mir gerne, wenn Du Fragen hast.

4.07.2021 | Klang & Schwingungen

Ich bin Christina und helfe Dir, Dich selbst wahrhaftig zu sehen und Deiner inneren Stimme zu vertrauen. Dabei verbinde ich das Konzept von Klang und Schwingung mit Achtsamkeits-basierter Persönlichkeitsentwicklung – damit Du ein Leben erschaffst, zu dem Du von Herzen JA! sagst!
Christina Braun

Hey, ich bin Christina

Ich bin Christina und helfe Dir, Dich selbst wahrhaftig zu sehen und Deiner inneren Stimme zu vertrauen. Dabei verbinde ich das Konzept von Klang und Schwingung mit Achtsamkeits-basierter Persönlichkeitsentwicklung – damit Du ein Leben erschaffst, zu dem Du von Herzen JA! sagst!

Kategorien

Neuste Beiträge